Affiliate-Marketing

Wie authentische Inhalte Produkte verkaufen

Bannerwerbung war gestern: Wer seinen User zum Kauf anregen will, muss ihm mehr bieten – zum Beispiel redaktionelle Texte, die informieren, einordnen und aufklären.

Die Erlöse durch Display Ads lassen schon lange kein Publisher-Herz mehr höherschlagen, Adblocker tun ihr Übriges. Neue Erlösmodelle müssen her, die den User nicht nerven, sondern ihm einen Mehrwert bieten. Für die 1&1 Mail & Media GmbH mit ihren reichweitenstarken Portalen web.de und gmx.de baute Station 19 den komplett neuen Affiliate-Bereich „Bestenlisten“ auf, der die Leser täglich mit neuen Ratgebertexten versorgt. In diesen informieren und unterhalten wir, ordnen aktuelle Ereignisse und Trends ein – und sprechen passende Kaufempfehlungen aus.

©searchmetrix

Die Aufgabe:

Da es sich bei den „Bestenlisten“ um einen völlig neuen Online-Bereich handelte, mussten wir viele Dinge durch Learning by Doing in Erfahrung bringen: Wie reagieren die User auf das neue Shopping-Segment? Welche Themen, Shops und Produkte kommen besonders gut an? Und welche nicht? Station 19 verantwortet dabei den kompletten Channel, von der Themenplanung über die Erstellung des Contents bis zur Evaluation und Optimierung der Inhalte.

Von der Idee bis ready-to-publish:
Wir liefern das Gesamtpaket:

Anhand aktueller Trends und Events, aber auch maßgeblich beeinflusst durch SEO-Faktoren erstellen wir Themenpläne, führen Keywordanalysen durch und optimieren Artikel mit dem SEO-Tool Searchmetrics – immer auf der Suche nach der passenden Nische für uns. Wir managen Advertiser-Partnerschaften in den Affiliate-Netzwerken, erstellen Werbemittel und halten Ausschau nach möglichen neuen Partnern mit attraktiven Pay-per-Sale- oder Pay-per-Lead-Vergütungen. Sobald der Content von unseren Autoren erstellt und die passenden Produkte recherchiert wurden, bauen wir den Artikel ready-to-publish im CMS unseres Kunden ein; inklusive aller Werbemittel, Metadaten, Bilder und Cross-Linking.

©searchmetrix

Harte KPIs sind wichtig – aber nicht alles

Mit der Ausspielung des Artikels ist dieser aber noch nicht abgeschlossen: Werbemaßnahmen werten wir täglich aus, wir berücksichtigen Leser-Feedback und greifen die Resonanz schnell auf. Hat ein Thema besonders gut funktioniert, erwägen wir, dieses mit einem anderen Fokus noch einmal zu spielen. Natürlich berücksichtigen wir auch KPIs wie Click-Through-Rates, Conversion Rates und Provisionssätze – doch im Mittelpunkt steht immer der Inhalt. Denn reine SEO-Texte, die sich auf provisionsstarke Produkte fokussieren, aber am Leserinteresse vorbeigehen, nutzen niemandem.

Das Ergebnis:

Durch gezieltes Affiliate-Marketing wie die „Bestenlisten“ profitiert die gesamte Marke: Die Content-Pieces nehmen den User ernst, informieren und unterhalten ihn und geben ihm unaufdringlich Kaufempfehlungen. So entsteht eine Monetarisierungsmöglichkeit, die sich nahtlos in den Look der Website einfügt und in sich einen Mehrwert bietet.

Bei Fragen zu diesem Projekt wenden Sie sich an:

Sina Struve

Content Marketing Manager

Die „Bestenlisten“ geben uns und 1&1 die Möglichkeit, im Affiliate-Bereich zu experimentieren und uns, dank direkter Resonanz, stetig zu verbessern.

E-Mail:

struve@station19.de